Freitag, 4. August 2017

Blüten im Hochwassergebiet

Letzte Woche bei meiner Hunderunde


 

Bevor ich das entgegenkommende Wasser bemerkte, fielen mir diese kleinen Blüten auf.

Ein wenig weiter sind die Hündin und ich noch gegangen, aber dann wurde es sehr feucht und auch mitten im Hochwasser blühte eine Blume.

Zeit zum Umdrehen fanden Coco und ich!

Auf dem Rückweg kamen wir an einer weiteren Blume vorbei.

Die konnte ich noch schnell fotografieren, aber dann mussten wir auch weiter, das Wasser kam schneller als gedacht.

Welche Blume das ist weiß ich nicht, aber ich fand es schön, das sie der Überschwemmung getrotzt hat und so für ein wenig Abwechslung und Freude sorgte.

Verlinkt mit dem Weekend-Green, bei Riitta, dem DND.

Einen guten Start in das Wochenende wünscht Euch allen

Kirsi

Kommentare:

  1. Liebe Kirsi,

    wohnst Du so dicht am Hochwassergebiet? Da müsst Ihr sicher immer aufpassen, dass Ihr keine nassen Füße bekommt. Es sieht sehr üppig grün aus und schön, wenn es dann auch noch blüht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wenn es so regnet und dann das Wasser aus dem Harz kommt, wird es manchmal knapp (aber wir haben bis jetzt immer Glück gehabt, nur ein wenig im Keller)

      Löschen
  2. This is really an odd summer!!!! No floods in Finland but rain, rain and wind, wind. The positive thing is that the nature stays beautiful & green! Happy weekend Kirsi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It's green so green - youre right Riitaa!

      Löschen
  3. Ich schreib Alufelgen dem Handy.

    Sehe das Blümchen nicht genau.

    Es könnte die wiesenglockenblume sein.

    Alles gute

    LG eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich "Alufelgen dem Handy" auch wenn ich gerade viele ? vor Augen habe, aber Wiesenglockenblume klingt gut (lach).

      Löschen
    2. Liebe Kirsi,

      sodele, jetzt sind wir wieder in der Hütte, so macht Radeln Spaß mit einem Haibike,da nimmst du fast jede Steigung, schade ich hätte gerne so eines, ist mir aber zu teuer, aber für unsere Breiten tut es mir mein E-Bike.

      Ja da kann es gehen, mein Smartphone wandelt alles um, also vergiß den Post. Aber es könnte auf dem weiteren Bild schon die Wiesenglockenblume sein.
      Aber auch hier gibt es verschiedenen Sorten.
      Ich muß mich sputen, hier ist das unmöglich mit dem WLAN.

      Morgen noch und vielleicht am Sonntag und dann gehts nach Hause und dann später in den Harz.

      Hab einen schöne Tag und ich kann einfach nicht auf dem iPhone schreiben.

      Gottseidank geht das Hochwasser in Goslar usw. auch zurück. wir wollen doch in Thale die Hexen tanzen lassen.

      Habe einen schönen Abend, ich gehe jetzt duschen und dann zum Hüttenabend.

      Ich mag das sooooo sehr.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Liebe Kirsi,
    wenn ich es richtig weiß, seid Ihr "Gott sei Dank" perönlich nicht ganz so hart vom Hochwasser betroffen gewesen1??! Euer Keller stand wohl etwas unter Wasser, das finde ich persönlich ja schon schlimm genug, aber Du sahst das noch ziemlich gelassen...Blieb es dabei???

    Jetzt zu Deiner Frage auf meinem Blog:
    Du wolltest wissen, um welche Pflanze es sich bei Bild 12 in einem meiner Posts handelt. Es ist die "Rote Sommerspiere" (vermutlich die Sorte "Anthony Waterer"). Es ist ein schwachwüchsiger, sehr schnittverträglicher und anspruchloser Kleinstrauch, der am liebsten im Halbschatten steht. Sonne verträgt er auch, wenn der Boden nicht austrocknet!

    Dass Dir dieser Post gefällt, freut mich sehr, denn es kann gar nicht genug Menschen geben, die sich für unsere Umwelt einsetzen, so wie DU!!!

    Diese "versteinerten" Gärten, vor allem wenn ganze Neubauviertel damit bestückt sind, sind so unökologisch wie nur was...der häufigste Grund, diese anzulegen, ist wohl der, dass die Gartenbesitzer keine Zeit (und auch keine Lust mehr haben) nach einem anstrengenden Arbeitstag noch im Garten weiter zu arbeiten. Bei den älteren Menschen ist es die körperliche Belastbarkeit die nachlässt...Dabei gibt es Pflanzen, die kaum oder so gut wie gar keiner Pflege bedürfen!!! Man muss diese nur kennen!
    Weil es bei uns auch diesen (greulichen) Trend gibt, habe ich einen Vortrag erarbeitet und mit Planskizzen in Postergröße unterlegt, der aufzeigst, was man im Garten pflanzen kann, das wirklich extrem pflegeleicht ist und dennoch Augen- und Bienenweide zugleich bleibt! Diesen Vortrag habe ich schon etliche Male mit recht viel Erfolg gehalten. Gleich beim 1. mal sagte eine Zuhörerin zu mir:
    "Ich habe gerade erst gestern den Splitt für meinen Vorgarten bestellt. Ich werde ihn morgen direkt wieder abbestellen. Ich werde ihre Pflanzvorschläge umsetzen!" Da sie in meinem Ort wohnt, habe ich mir ihren Garten angeschaut und sie ganz individuell beraten! Das Ergebnis ist wunderschön geworden!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort liebe Heidi. Da werde ich mich mal umschauen nach der Sommerspiere, Halbschatten gibt es bei mir genug.

      Toll finde ich Dein Engagement für die Gärten - wie schade das Du so weit weg wohnst. Ich halte zwar keine Vorträge, versuche immer aber die Leute persönlich darauf hinzuweisen, aber meist kommt der Spruch, ach ne, das ist mir halt zuviel und so ist es ordentlicher.
      Aber auch diese "Steingärten" können wieder zurückerobert werden - die Natur findet einen Weg ;-)

      Löschen
  5. It is a beautiful little flower Kirsi. Sad to see you stll have flooding where you live. It does look an idyllic woodland walk for you and your dog.
    Wishing you well for the weekend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The flood is over and fortunately not much happened with us, yes this is my favourite dog-route!

      Löschen
  6. Och nöö, vor dem Wasser auf der Flucht - da hat es Eure Region aber hart getroffen! Ich hoffe, Ihr seid wenigstens im Haus sicher unt trocken und: ja, bei dem feuchtwarmen Wetter grünt dafür alles umso üppiger, was nicht weggeschwemmt wurde. Hier werden die Uferböschungen gerade wieder restauriert und aufgefüllt, Baustellen überall...
    Liebe Grüsze und ein sonniges WE
    Mascha

    Danke fürs Mitmachen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bis auf das Wasser im Keller (was aber bei anderen viel schlimmer gewesen ist) hatten wir nichts abbekommen!
      Ja die Baustellen haben wir auch - einige Straßen wurden aufgerissen um das Wasser abzuschneiden, die werden jetzt repariert!

      Löschen
  7. Ja liebe Kirsi, da kann man mal wieder sehen wie die Pflanzen doch auch dem Wasser trotzen, so wie hier auch teilweise der Dürre. Mich erstaunt es immer wieder wenn ich sowas sehe, und wenn es dann mal einen Regenschauer gibt dann scheint die Natur auch zu jubeln. Auf einen Schlag ist es so grün, herrlich.

    Mit dem Hochwasser bei euch ist/war natürlich nicht toll, aber leider werden wir uns wohl auf der ganzen Erde noch auf heftigere Wandel einstellen müssen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...