Freitag, 20. Oktober 2017

Himmlische Heide

Nicht nur die Landschaft der Lüneburger Heide ist beeindruckend, auch der Himmel kann sich sehen lassen!


Verlinkt bei Mascha, Skywatch Friday und morgen bei der Raumfee.

Auf zum letzten Messe-Wochenende ...
liebe Grüße

Kirsi

Mittwoch, 18. Oktober 2017

(K)-eine Buchempfehlung


Bei diesem Buch bin ich total gespalten. Vorab ich bin eigentlich nicht so der Fitzek-Fan. Ich mag seine Bücher, aber mit seinen Enden komme ich irgendwie nicht zurecht, so das meist ein unzufriedenes Gefühl nach dem Lesen blieb. So beschloss ich keins mehr zu lesen, bis mir dieses in die Hände fiel.

Eine kurze Inhaltsangabe vom Buchrücken:

"Eine unbewohnte Insel im Storkower See Eine Holzhütte, eingerichtet wie ein Klassenzimmer Eine Schule mit den Fächern: Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten. Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das Einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird …"

Ihr kennt ja mein Faible, es sprach mich sofort an und so dachte ich, na dann versuch es doch nochmal mit einem Fitzek-Roman.

Der Anfang mit dem Umzug von Berlin in den kleinen Ort, die ersten Schwierigkeiten mit der Dorfjugend und das geheimnisvolle Mädchen, dann die Entwicklung mit dem als pädophil geltenden Nachbarn, es dauerte ein wenig lang bis das Buch dann endlich Fahrt aufnahm.
Dieser Nachbar erzählt den beiden Brüdern allerdings eine unglaubliche Geschichte über seinen Hund (diese erinnerte mich stark an Friedhof der Kuscheltiere, nur das hier keiner begraben wurde). 
Von einen Seelenspiegel der die Menschen verändert. Aus einem liebevollen, verantwortlichen und fürsorglichen Menschen wird das genaue Gegenteil.
Durch einen Badeunfall, verändert sich das Mädchen und der Vater der beiden Jungs, und so kommen wir dann auf die unbewohnte Insel...

Und dann wird es echt heftig - auch für mich schwer zu ertragen, übersprang ich so einige Passagen. 
Seine Ausdrucksweise fand ich in vielen Situationen völlig unangebracht und ziemlich merkwürdig konstruiert - das war bestimmt Absicht, denn so wurde das Grauen ziemlich detailliert und blutig dargestellt. 
Ich mag es gerne spannend, aber blutig ... muss es doch nicht sein :(

In einem Büchercafé habe ich mich mit einigen Bekannten darüber ausgetauscht und die eine hat das Buch gleich weitergereicht, während eine andere mir verraten hat, das es einen Nachfolgeband gibt.
Allerdings nicht für mich!
Mir hat diese Bucherfahrung gereicht und ich bin froh, dass das Buch ein Ende gefunden hat, weiter muss ich gar nicht lesen ...


http://www.kerkis-farbkleckse.de/kommentare/leben-mit-buechern-04....2210/

Nun wartet der nächste Messeeinsatz auf mich, bis später dann ...

liebe Grüße

Kirsi

Montag, 16. Oktober 2017

Mutter Weide

... wird kahl

Christa ich muss jetzt allerdings gestehen, das ich zur Abenddämmerung fotografierte. In unseren Messevorbereitungen habe ich ganz vergessen "meine" Weide vormittags zu fotografieren.
Daher mache ich diesen Monat eine Ausnahme in der Aufnahmezeit (ich hoffe das ist in Ordnung).
Und um ihr dünner werdendes Haupt zu zeigen, habe ich in die Sonne hinein fotografiert, die Sonnenstrahlen dringen komplett durch - mit Gegenlichtaufnahmen habe ich immer noch einige Probleme, aber das was ich zeigen wollte hat geklappt!
Oktober Motiv
Unglaublich, aber während der Herbst bei der Weide Einzug hält, ist das Regenauffangbecken immer noch schön grün (keine Fotobearbeitung)!

bis auf die altbekannten kahlen Stellen ;-)



Und nun ab damit zu Christa. Hier findet Ihr noch weitere Oktober-Wandlungen. 

Macht es gut

Kirsi

Samstag, 14. Oktober 2017

Und wieder 'ne Messe

Die Angler und Dagobert Duck habe ich mir bei Pixabay ausgeliehen!
Ab heute bis zum 22.10.2017 stellen wir auf der Infa aus. Ich weiß noch, wie ich die ersten Messen gefürchtet habe. Ihr wisst ja, ich bin nicht so der Mensch der gleich auf andere zugeht, aber ich habe mich überwunden (jedenfalls bei solchen Dingen) und finde jetzt viel Spaß daran. Ich mag auch das ganze Drumherum, die Planung, die Flyer entwickeln etc. pp...
Na und die Arbeit mit Holz ist sowieso wunderschön.

Ich verabschiede mich also mit einem chinesischen Sprichwort

Wenn du eine Stunde lang glücklich sein willst, schlafe. 
Wenn du einen Tag glücklich sein willst, geh fischen. 
Wenn du ein Jahr lang glücklich sein willst, habe ein Vermögen. 
Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit.

Es wird also etwas unregelmäßiger diese Woche hier (es sei denn, ich habe morgens genügend Luft), einiges habe ich ja auch schon vorbereitet.
Ich werde es wohl nicht schaffen regelmäßig bei Euch vorbeizuschauen! 
Bitte nicht böse sein - ich komme ganz bestimmt bald wieder bei Euch vorbei!

Heute ist Samstag und somit wieder ZiB-Zeit bei Nova!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße 

Kirsi

Donnerstag, 12. Oktober 2017

The Fog

Geheimnisvoll

"Ich möchte gern, dass ihr Dinge oder Orte sucht, die euch etwas erinnern." 
wünscht sich Paleica.


Ich liebe Nebel - es ist alles gedämpfter und stiller draußen - so schön ...

 
... bis man "glühende Augen" entdeckt, sie kommen ... die Untoten aus

The Fog (Nebel des Grauens) 


Ein Gruselfilm aus den 80igern von John Carpenter mit der Scream-Queen Jamie Lee Curtis. Heute würde der wohl nicht mehr unter Gruselfilm laufen, aber damals auf dem Campingplatz in unserem kleinen Wohnwagen (nur meine Freundin und ich) das war schon gruselig.

Aber heute weiß ich ja das Hunde ein besonderes Gespür für Übernatürliches haben und solange Coco so buddelt ...


... weiß ich, das wir wohl nur auf Mäuse treffen werden ;-)

Damit Ihr aber nicht denkt, das ich immer nur gruselige Assoziationen habe

Könnten hier nicht gerade die Erlenmädchen mit ihren Schals aus Nebel getanzt haben, bevor sie zur Gesellschaft in den Erlenhügel gehen? Oder andere Elfen und Feen bevor sie sich vor uns versteckten?

Und hier ist Väterchen Frost vorbeigekommen
Meine Mädchen liebten dieses Märchen ;-) und erinneren sich immer daran bei solchen Winterbildern!

Verlinkt mit Paleica, dem Natur Donnerstag und Outdoor Wednesday.

Liebe Grüße und wer vielleicht mal in den Old-School-Gruselfilm reinschauen möchte, hier gibt es einen Ausschnitt auf Youtube.

Kirsi

Dienstag, 10. Oktober 2017

Rot Rot Rot

 sind alle meine Kleider - nun ja nicht alle, aber meine Lieblingsjacke (welche mich bestimmt schon seit 10 Jahren begleitet).
Keine Werbung - ich verrate die Marke ja nicht, aber ich bin begeistert von ihrer Haltbarkeit.
Sie hat eine warme Innenjacke, daher ist sie für den Übergang und die Winterzeit hervorragend geeignet und deswegen bin ich meist in Rot unterwegs ;-)


 Nach der schwarz-weißen Woche geht es heute zu Lottas rot-in-die-Welt

Und auch bei Anne wird wieder Rot gesehen.

Einen schönen Dienstag

Kirsi

Montag, 9. Oktober 2017

Mein schöner Garten


Sie ist angekommen "mein schöner Garten spezial" 
  Vielen Dank liebe Heidi!
Auch für die netten Zeilen und die schöne Frühlingswiese, welche ich nächstes Jahr gleich aussäen werde.

Ich hoffe das sie dann in etwas so aussehen wird:
 
Quelle: Pixabay

Verlinkt mit den Montagsfreuden

Einen guten Wochenstart wünscht Euch allen

Kirsi


Samstag, 7. Oktober 2017

Vandalismus

Ja die Göttliche hat wohl Recht, denn wenn jemand mit sich etwas anzufangen weiß, kommt er doch wohl nicht auf solche Ideen?

Seit der Wachdienst abgezogen worden ist, toben sich dort die Menschen aus. Toben finde ich noch ein wenig untertrieben - zerstören hätte ich wohl bei der Führung gesagt.
Gegen Schaulustige und Neugierige hätte man nichts, deshalb bieten Ehrenamtliche immer mal wieder kurze Führungen an. Aber so wie es jetzt aussieht, wohl zu spät ... es wird wohl wirklich auf den Abriss gewartet.

Mein Zitat geht heute wieder zu Nova! Ein Klick der sich lohnt!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Kirsi
 

Freitag, 6. Oktober 2017

Schwarz-Weiß und Passé

 Hals über Kopf

scheint diese Klinik in Bad Pyrmont verlassen worden zu sein 

harter Kontrast

weicher Kontrast
Die Klinik lag ganz idyllisch oben auf einem Berg mit einer fantastischen Aussicht.


Spezialisiert hatte sich die Klinik auf Rheumapatienten und innere Medizin. 

ehemaliges Bewegungsbad
Diese "Käfige" geben im Internet Anlass für einige morbide Spekulationen ;-)


Warum der Betrieb 1996 eingestellt worden ist, ist nicht bekannt. Es gibt unterschiedliche Meinungen. Insolvenz oder Schimmelbefall, nicht mehr aktuelle Fluchtwege bei Feuer ...


Im Jahr 2013 wurde in dem Gebäude ein Feuer gelegt, welches ein Zimmer völlig zerstörte. 2014 gab es Hoffnung auf einen Investor, es wurde wohl auch verkauft, aber passiert ist nichts.

Ein Zitat welches mir bei diesen Fotos (sie wurden nicht von mir gemacht, ich darf sie freundlicherweise nutzen - vielen Dank Ihr beiden ;-) ist mir sofort eingefallen, das zeige ich dann morgen bei Nova.

Verlinkt mit Black & White Oktober, (un-)bunt ist die Welt, Passé #7 und am Samstag mit den maroden Schönheiten.

Einen guten Start in das Wochenende wünscht Euch

Kirsi

Donnerstag, 5. Oktober 2017

St. Nicolai Eckernförde

Bei unserem Besuch in Eckernförde wollte mein Mann gerne die St. Nicolai Kirche besuchen, denn in dieser Kirche steht ein handgeschnitzer Altar von  Hans Gudewerdt dem Jüngeren.

Allerdings bekamen wir ihn leider nicht zu sehen (dabei waren wir nicht zu spät), aber ...


die Kirche wird gerade renoviert. Sie ist zwar zugänglich und es finden auch Gottesdienste statt, aber die Zeiten werden den Renovierungsmaßnahmen angepasst.

Hier auf der Kirchen-Website könnt Ihr Euch allerdings ein Bild von dem Altar machen (er muss wirklich wunderschön sein). 

 
Den Glockenturm aus einer anderen Perspektive konnte ich auch nicht fotografieren, denn der Platz war den Tag großzügig abgesperrt. 
Ich denke das lag an den Dachdeckerarbeiten und Sicherheit geht nun einmal vor.

Nun dann kommen wir eben zurück, den Altar möchten wir uns wirklich gerne in echt anschauen.

Die andere Kirche in Eckernförde habe ich Euch hier bereits vorgestellt (Borby Kirche).

Den Kirchturm sende ich heute zu Nova's Glockenturmprojekt.

Liebe Grüße

Kirsi

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Mörderschuhe

Nicht nur die Schuhe haben meine Aufmerksamkeit geweckt, sondern auch das der junge Mann darauf laufen konnte (bei dem Pflaster auch noch) versetzte mich in Erstaunen.
Aber beim CSD habe ich ja einige ungewöhnliche Dinge gesehen.

http://artifactumverabilisblog.blogspot.de/2017/10/anna-ein-groes-puppenhaus.html

Auch geteilt mit Watw.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag

Kirsi

Sonntag, 1. Oktober 2017

Passé #7

Das Kino bestimmte ja die letzte Woche bei mir und so lade ich Euch nach Ahlbeck ins Kino ein.

Ganz ehrlich, in diesem Gebäude hätte ES mich noch mehr gegruselt - lach!

1957 wurde dieses Haus der Erholung eröffnet und war zu DDR-Zeiten ein Kultur- und Verpflegungszentrum für FDGB-Urlauber.
Ich musste mich erst einmal schlau machen, was das für besondere Urlauber sind (vielleicht wisst Ihr es ja), aber für die, die es nicht wissen:


FDGB steht für Freier Deutscher Gewerkschaftsbund

Die Hauptaufgabe war die Planerfüllung zu gewährleisten. Diese Gewerkschaften waren keine Arbeitnehmervertretungen, denn einen Gegensatz zwischen Betriebsleitung und Belegschaft hat es in der DDR nicht gegeben.
Und auch im Tourismus spielte der FDGB eine große Rolle, sie unterhielt viele Ferienwohnungen und -heime, Urlauberschiffe und -siedlungen.

Offiziell war eine Mitgliedschaft freiwillig, in echt war eine berufliche Karriere nur schwer möglich als Nichtmitglied. Meine Quelle für diese Informationen ist Wikipedia (hier).

Nach der Wende wurde das HDE bis 2010 als Kino, Disco und andere Veranstaltungen genutzt, ab 2012 waren die Spuren des Verfalls nicht mehr zu übersehen und dann wurde beschlossen es zu retten.

Ein kleiner Rundumblick, so sah es im Oktober 2016 aus

Und heute werden dort wieder Filme gezeigt! Leider habe ich kein Bild des neuen Gebäudes.

Das schicke Tor mit dem grimmigen Gesicht sende ich zu Nova.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

Kirsi






Samstag, 30. September 2017

Angst im ZiB



Nein das sind nicht die Worte von Pennywise ;-)

Sie werden Eleanor Roosevelt zugeschrieben, aber ganz sicher ist man sich nicht. 

Als ihr Mann 1933 sein Amt angetreten hat sprach er die Worte: "Das Einzige, was wir fürchten müssen, ist die Furcht selber."

Vielleicht hat sich im Laufe der Zeit die Wahrnehmung der Leute ein wenig verschoben, so das ihr diese Worte in den Mund gelegt wurden.

Sie stellte sich auf jeden Fall immer neuen Herausforderungen und scheute keine Auseinandersetzungen.
Zu ihrer ersten Pressekonferenz lud sie alle weiblichen Journalisten ein und zwar nur die weiblichen!
Dieser Sitte blieb sie bis zu ihrer letzten Konferenz treu, dadurch regte (besser gesagt nötigte) sie viele Unternehmen, endlich Frauen einzustellen, auch in gehobenen Positionen.
Sie war dickköpfig, stur und sehr konsequent.
Nach der Geburt ihres 6. Kindes verlies sie das gemeinsame Schlafzimmer, weil sie fand, das sie ihren ehelichen Verpflichtungen nun mehr als genügend nachgekommen ist. 
Sie protestierte gegen die Rassentrennung, setzte sich für die Frauenrechte ein und unterstützte viele soziale Projekte.

Eine interessante Persönlichkeit wie ich finde! 

Auch wenn ich nicht jeden Tag etwas tue was mich ängstigt, es gibt schon Situationen, vor welchen mich gruselt - ich spreche nicht gerne vor vielen Menschen - ich war und bin keine gute Rednerin, das wäre für mich eine echte Überwindung (schon als Schülerin bei Referaten), ich musste immer meinen ganzen Mut zusammen nehmen, aber immer habe ich es geschafft ;-)

Weitere Zitate findet Ihr bei Nova 

http://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2017/09/zitat-im-bild-166.html

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Samstag

Kirsi

Donnerstag, 28. September 2017

Vorfreude und Grusel im September


An den Anfang meiner Collage habe ich das gestellt, was meine Vorfreude den ganzen September angefeuert hat.
Die Preview von dem neuen Gruselschocker "ES"! 
Unsere Mädchen haben uns Kinokarten und einen Gutschein für einen schönen Abend im Astor in Hannover geschenkt und ja was soll ich sagen - es war ein sehr gelungener Abend.
Der Film schön schaurig (auch mein Mann fand ihn sehr gut - ist sonst nicht so sein Genre).
Aber es war nicht so, das ich vor Angst nicht in den Schlaf finden konnte - da geht meine Phantasie beim Lesen schon eher mit mir durch ;-)

Dann habe ich die ersten bunten Herbstboten entdeckt und Anfang September hatten wir ja auch einen schönen Ausflug in die Lüneburger Heide. 

Meinen Monatsrückblick sende ich heute zu Birgitt!

https://erfreulichkeiten.blogspot.de/2017/09/monatscollage-september.html

Und auch verlinkt mit Weekend-Green

http://mascha-colorofhope.blogspot.de/2017/09/weekend-green-26.html
 

Einen schönen Donnerstag wünsche ich Euch und sende liebe Grüße

Kirsi

Mittwoch, 27. September 2017

Vorsicht lebende Tiere

Einen ähnlichen Tiertransport habe ich diese Woche bei Nova entdeckt und dazu
fiel mir unsere Begegnung auf Brac (Kroatien) ein.


Wir staunten nicht schlecht, als wir diesen kleinen LKW vor uns entdeckten.


Gut das wir Abbiegen mussten, so konnte ich noch einen Schnappschuss machen.

Für mich nicht Alltäglich, daher sende ich "meine" Esel auch zu

Hier!
Ebenfalls verlinkt mit Through my lens and Watw

Und heute Abend erlebe ich mit meinem Mann noch etwas Nicht-Alltägliches, unseren Kindern sei Dank - aber davon berichte ich morgen ;-)

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch und sende liebe Grüße 

Kirsi

Dienstag, 26. September 2017

Ich bleibe in Finnland

Jedenfalls für "Ich seh Rot"

Blick über die Reeling bei einer Überfahrt von Deutschland nach Finnland, beruhigend Rettungsboot und -reifen sind vorhanden.

Meine Oma ist über 90 da rudert sie nicht mehr, also wartet das Boot auf die nächsten Urlauber.
Allerdings hat ihr Nachbar seinen Baum gefällt, leider genau auf das Boot :( 

Dieses Foto ist nur eine Erinnerung, aber sie weckt in mir ganz viele andere, bei Gelegenheit rudere ich mit Euch einmal über den See, oder mein Onkel kommt vorbei mit einem Motor, dann können wir eine größere Runde über den Vouhijärvi drehen.
Na wer ist dabei? (Ich kann gut rudern ;-) und mit dem Außenborder kann ich auch umgehen).

Mein Rot sende ich heute zu Anne! Hier könnt Ihr weiter rot sehen.

Liebe Grüße

Kirsi


Montag, 25. September 2017

Sehnsucht



 nach Finnland

So einige Länder möchte ich noch gerne bereisen, aber nach keinem Land verspüre ich solche Sehnsucht wie nach Finnland, dem Land meiner Mutter.

Bei unseren Klassenfahrten in der Orientierungsstufe fuhren wir immer nach Priwall und dort am Ostseestrand habe ich so ein "Ziehen" in mir gespürt. Das lag bestimmt auch an den vielen Fähren, welche von Travemünde (das liegt gegenüber der Insel Priwall) immer Richtung Skandinavien fuhren.
Auch heute erweckt die Ostsee dieses Gefühl in mir, obwohl ich sagen muss, das ich überhaupt immer ein wenig Fernweh nach dem Wasser in mir trage.

Ein wenig dänisches Ostseeflair habe ich in diese Collage auch mit einfließen lassen, so wie einige Impressionen vom Vouhijärvi mit den kleinen Sommerhäusern und fehlen darf auch ein Stück vom Wald nicht.
Und in der Mitte die Ostsee, kurz bevor die Schären auftauchen, dann weiß ich, jetzt bin ich bald da ...

https://heutemachtderhimmelblau.com/bunt-ist-die-welt-129/

Weitere Sehnsüchte die Lotta diese Woche wecken möchte, findet Ihr mit einem Klick auf das Bild ;-)

Janine und Anderswo. Wir waren zwar noch nicht im Urlaub, aber bei Sehnsüchten träumt sich auch woandershin!

Einen guten Wochenstart wünscht Euch allen

Kirsi

Samstag, 23. September 2017

Von wem denn nun?



Mein Mann sagt, er kennt diesen Spruch aus dem Buch von Gärtner Pötschke - mein Schwager zitiert den auch immer mit Hinweis auf den Gärtner, also muss es wohl stimmen - im Internet habe ich bezüglich der Herkunft, besser gesagt dieses Zitat, nicht finden können ;-)

Letzte Woche hatte ich irgendwie ständig Magenbeschwerden, obwohl ich bei großer Übelkeit erst einmal schwarzen Tee schluckweise trinke - der hilft mir dann am schnellsten.
Nach der schlimmsten Übelkeit habe ich mich dann an Pfefferminztee gehalten.
Beim Arzt war ich nicht, vielleicht ein wenig viel Stress (wir sind ja bald wieder auf der Messe) oder ich habe einfach etwas nicht vertragen, ausschließen kann ich auf jeden Fall folgendes:

Vom Riesen Timpetu

Pst! Ich weiß was. Hört mal zu!
War einst ein Riese Timpetu.
Der arme Bursche hat - oh Graus -
im Schlafe nachts verschluckt 'ne Maus.
Er lief zum Doktor Isegrimm:
"Ach Doktor! Mir geht's heute schlimm.
ich hab' im Schlaf 'ne Maus verschluckt,
die sitzt im Leib und kneipt und druckt."
Der Doktor war ein kluger Mann,
man sah's ihm an der Nase an.
Er hat ihm in den Hals geguckt.
"Wie? Was? Ne Maus habt ihr verschluckt?
Verschluckt 'ne Miezekatz dazu.
so lässt die Maus euch gleich in Ruh."
(Gedicht von Alwin Freudenberg 1873 - 1930)

Unsere Mädchen lernten dies Gedicht im Kindergarten und sie liebten es!

Und hier gibt es noch viele weitere schöne Zitate!

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag, bedanke mich für all die lieben Genesungswünsche und Kommentare und sende liebe Grüße

Kirsi

Freitag, 22. September 2017

Grün ist die Heide

Aber nicht im Spätsommer, mit der Heideblüte wird es farbig!


 Die Lüneburger Heide ist wirklich eine grandiose Landschaft und wenn dann die Wolken aufreißen, lässt die Sonne die Heideblüte so richtig zur Geltung kommen!

Verlinkt mit Weekend Green, Floral Bliss und Skywatch Friday 

Die schöne Birke, welche so typisch für die Heidelandschaft ist sende ich zu Ghislana Mein Freund der Baum.
 
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und sende liebe Grüße

Kirsi

Mittwoch, 20. September 2017

Leben mit Büchern

JA, unbedingt!

Ohne Bücher geht es bei mir gar nicht! 
Heute lasse ich Euch einen Blick auf einige meiner Bücherregale werfen (Staub wird bitte übersehen - lach).
Von ihm habe ich die meisten Bücher im Regal

Stephen King


Im Moment ist er ja gerade wieder in aller Munde - kein Wunder läuft doch nächste Woche "Es" in den Kinos hier in Deutschland an (oh ich freue mich schon so sehr auf den Film).
Meine Bücher sind zum Teil schon über 30 Jahre alt - mit 16 fing ich an ihn zu lesen. 
Hier habe ich schon einmal über meine ersten Bucherfahrungen mit ihm berichtet.



Dan Brown - auch von ihm steht eine Menge im Regal. Mit diesem Autor fing mein Mann an und er steckte mich mit seiner Begeisterung an. 
Darunter findet Ihr einige Bücher von Anna Gavalda - ich mag sie sehr gern, es ist zwar ein ganz anderes Genre, aber so reine Herz-Schmerz-Geschichten sind es eben auch nicht.
Einfach wunderschön erzählte Geschichten aus und vom Leben!


Oh ja und dann Simon Beckett - ich mag seine Bücher, aber die David Hunter-Reihe die liebe ich. Das nächste Buch wird auch jetzt demnächst als Taschenbuch erscheinen und da ich alle im TB-Format habe musste ich ein wenig länger warten.
Anne Perry - von ihr habe ich jetzt länger nichts mehr gelesen, aber diese Reihe wird bei mir noch fortgesetzt.
Eine Zufallsentdeckung ist Linwood Barclay und fehlen darf auch nicht Val McDermind - sie schreibt Krimis mit einer Spannung die ich unglaublich finde und hält sie bis zum Schluss!
Tja und die schöne Steinsammlung stammt von meinen Töchtern - sie räumten auf und wohin passt das wohl am besten als ins Regal (lach). Na so habe ich wenigstens neue Buchstützen ;-)
Aber so wie es aussieht, werde ich mir wohl am Wochenende einen Tag nehmen, um aufzuräumen, abzustauben und ja vielleicht auch mal ein wenig "ausmisten".
Nicht die Bücher, welche ich gerade vorgestellt habe, aber es gibt immer so einige die ich gerne weitergebe.

Ulrike ist neugierig in dieser Woche, deswegen muss sie auch mit dem Staub leben, sonst hätte ich es nicht geschafft, einen Blick in's Regal für Euch zu riskieren. Vielleicht gibt es ja hier noch andere staubige Regale (grübel) - wenn ich soweit bin, zeige ich Euch das Ergebnis - Ehrenwort (oder wie man heute sagt: Ich schwör!)

Und heute bin ich auch zum ersten Mal bei dem Leben mit Büchern dabei, hier findet Ihr viele weitere Beiträge rund um das Thema Lesen.

Einen schönen Mittwoch und liebe Grüße sendet

Kirsi
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...